Förderung der überbetrieblichen Lehrgänge

Begabtenförderung

Das Bundesministerium für Forschung und Bildung fördert die berufliche Qualifizierung im Anschluss an den erfolgreichen Abschluss einer Berufsausbildung.

Nach einer erfolgreich (87 Punkte und besser) abgeschlossenen Ausbildung in einem anerkannten dualen Ausbildungsberuf können Sie sich, wenn Sie jünger als 25 Jahre sind, können Sie sich bewerben. Vollzeitstudierende ohne regelmäßige Berufstätigkeit und Hochschulabsolventen /-innen können nicht aufgenommen werden.

Übersicht über die überbetrieblichen Lehrgänge

Nach der Neuordnung der Lehrgänge haben sich seit Juli 2015 einige Veränderungen ergeben.

Grundlehrgänge für Kfz-Mechatroniker/innen

  • G-K1/15  Reparaturtechnik 1 - Kfz-Elektrik  
  • G-K2/15  Reparaturtechnik 2 - Kfz-Mechatronik
  • G-K3/15  Reparaturtechnik 3 - Service und Wartung an Fahrzeugen  
  • G-K4/15  Reparaturtechnik 4 - Kfz-Instandsetzung

die neuen Fachlehrgänge:

K1/15 Diagnosetechnik 1 – Elektrische Fahrzeugsysteme

K2/15 Diagnosetechnik 2 – Motormanagement

K3/15 Diagnosetechnik 3 - Fahrwerk/Bremse

K4/15 Diagnosetechnik 4 - Hochvolttechnik

K5/15 Diagnosetechnik 5 - Kfz-Datenübertragung

K6/15 Diagnosetechnik 6 - Verknüpfte Fahrzeugsysteme

Eine Ausbildung im Kfz-Gewerbe

Hallo Schulabgänger!

Ihr seid auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz für das Jahr 2018?

Ihr wollt gerne im Kfz-Gewerbe eine Ausbildung absolvieren? 

Dann schaut doch mal hier: 

Die nächsten Ülu-Lehrgänge:

G-K1/15

25.01.-02.02.2018 Herr Besler

05.02.-09.02.2018 Herr Besler

16.02.-26.02.2018 Herr Besler

G-K3/15

29.01.-05.02.2018 Herr Brinckmann

06.02.-13.02.2018 Herr Brinckmann

14.02.-20.02.2018 Herr Brinckmann

21.02.-28.02.2018 Herr Brinckmann

G-K4/15

25.01.-31.01.2018 Herr Bresser

01.02.-08.02.2018 Herr Bresser

09.02.-16.02.2018 Herr Bresser

19.02.-26.02.2018 Herr Bresser

K4/15

25.01.-01.02.2018 Herr Kleinmann